Afro Cuban Body Work 

 

Afro Cuban Body Work

Tanzschule und Events

Militärstrasse 84

8004 Zürich

+41 (0)77 432 54 02 (Ana Belkis)

+41 (0)78 925 21 09 (Erin Alida)

info@afrocubanbodywork.com

Kontoverbindung​

IBAN: CH34 0900 0000 8708 6737 7

Ana Belkis Zamora, 8005 Zürich

Mein Name ist Ana Belkis Zamora.

Geboren in Havanna, begann ich meine künstlerische Karriere 1978/79 mit Teilnahmen an Wettbewerben, Tanz- und Theaterfestivals schon während meiner Schulzeit. Mit 18 Jahren wurde ich in einem Casting von Olga Flora und Ramón Díaz für die „Compañía Nacional de Pantomima de Cuba“ („Nationale Pantomime-Kompanie“) ausgewählt und habe mich in den folgenden Jahren in Pantomime, Schauspiel, zeitgenössischem und kubanischem Tanz spezialisiert.

Strenges tägliches Training in klassischem Ballet, zeitgenössischem und afro-kubanischem Tanz, Körperausdruck, den Techniken nach  Etienne Decroux und der kubanischen Pantomimen-Kunst führten dazu, dass ich mich für das „Erste Niveau“ (höchste erreichbare Stufe) der „Szenischen Künste“ qualifizieren konnte.

Ich durchlief einen intensiven künstlerischen Parcours, immer mit dem Fokus auf der Schaffung meines eigenen Kodexes. Mein Kodex stellt sich dar aus kultureller Unabhängigkeit (formell und konzeptionell) ohne die europäische Tradition zu verdrängen. Dies erlaubt mir die Darstellung des Kubanischen an sich und seiner universellen Werte in außerordentlich authentischer Art und Weise, wie sie mir von meinen "Maestros" vermittelt wurden.

Diese Zeit war für mein Selbstverständnis als Künstlerin und Tänzerin von grosser Bedeutung, da ich lernte, meine familiären und gesellschaftlichen Prägungen und Bewegungsmuster zu erweitern.

 

Für mich besteht die Verantwortung eines Künstlers seinem Publikum gegenüber nicht nur darin, sein Werk und ein künstlerisches Erbe zu präsentieren, sondern auch darin, mit einer emotionalen Intensität und Ernsthaftigkeit existentielle Themen zu vermitteln, die im emotionalen Bewusstsein gespeichert sind.

Ich befinde mich in einem konstanten Prozess der tänzerisch-technischen und künstlerischen Erneuerung, der Bereicherung und Perfektionierung meiner Prinzipien und Konzepte.